Home  über mich  News  Aufzucht  Würfe  Galerie  Cascada  Dies&Das  unvergessen  Links  Gästebuch  Kontakt

 

Dies & Das

"Bissige Werbung ...";o)))



Urlaubsreisen zu bissigen Preisen !
Persönlich, professionell und ganz in ihrer Nähe !*


... heißt es auf der Werbepostkarte der
Firma Derpart Travel Service Senator Reisen,Hamburg ...
... dabei sind unsere Boxer sooo lieb !!! :o)))

*mit freundlicher Genehmigung der Firma Derpart Travel Service Senator Reisen
 

"Prägung" der etwas anderen Art ... ;o)
Kurz vor den Sommerferien gab es in der Klasse unserer Mädels die Möglichkeit
ein Referat zu halten. Die beiden brauchten nicht lange zu überlegen - Sie wollten "Ihre" Viona -
den Boxer vorstellen. Ihr Lehrer gab grünes Licht und so fingen sie an ihr am lebenden "Objekt" gemachtes Wissen durch meine Hundebücher und das Internet zu vervollständigen,
schrieben Texte, suchten nach passenden Fotos ...
... 
In der letzten Schulwoche war es so weit - zur 3. Stunde sollte ich Viona in die Schule bringen.
Mitten in der großen Pause kamen wir auf dem Schulhof an und waren Ruck Zuck von einer großen Traube Kinder umringt. Annika & Christina beantworteten stolz erste Fragen und erklärten den Kindern wie man einen Hund anspricht und streichelt ...
Die Pausenglocke rief zur nächsten Stunde und wir gingen gemeinsam in den Klassenraum.
Das Plakat wurde an die Tafel gehängt, Annika & Christina nahmen Viona mit nach vorne
und es ging los ...  



Über die Geschichte, den Körperbau, Größe und Gewicht, Fell und den Charakter und die Eigenschaften
des Boxers wurde erzählt. Außerdem berichteten die beiden, was man braucht um einen Boxer/ Hund
zu halten.
Am Ende durften die Mitschüler Fragen stellen und erhielten einen kleinen Fragebogen zum Thema
"Boxer" als Hausaufgabe mit nach Hause.






Wir gingen auf den Schulhof um noch ein paar Bilder zu machen bevor die nächste Stunde -
Sport folgte...




Ein Mitschüler hatte gefragt wie schnell so ein Boxer denn wohl laufen könne -
und DAS sollte Viona ihnen jetzt zeigen ... ;o)))
Der Sportlehrer ließ sich die Kinder hinter der Startlinie aufstellen,
ich legte Viona daneben ins Platz ...

  


... und begab mich zur Ziellinie. Nach dem Startzeichen liefen die Kinder los und ich rief
Viona, die natürlich wie der Blitz die Kinder überholte und laaaange vor ihnen bei mir ankam ;o) !!!

Viona, den Kindern und auch mir hat dieser Vormittag in der Schule viel Spaß gemacht -
Annika & Christina haben erzählt dass in den folgenden Tagen noch oft und viel über Hunde -
und über Boxer gesprochen wurde ... :o)))
!!!

Dieses schöne Gedicht habe ich "stiebitzen dürfen" - der Verfasser ist leider unbekannt ...
 

Nicht immer ist es Liebe auf dem ersten Blick
doch einmal verfallen gibt`s kein zurück.

Das können am besten Menschen versteh`n
die mit einem Boxer als Freund durchs Leben geh`n.

Denn wer mit einem Boxer in Freundschaft verbunden
der hat ein Stück vom Glück gefunden.

Sein Wesen großzügig und edel ist
ganz ohne Tücke und Hinterlist.

Mutig ist er, stolz und schön
treu wird er Dir stets zur Seite steh`n.

Auch sonst wird er Dir viel Freude machen.
Kein Tag mit ihm ist ohne Lachen.

Weil oft sein Talent als Clown durchblitzt
und ihm dann der Schalk im Nacken sitzt.

Unermüdlich im Spiel und beim Stöckchen tragen
und natürlich beim Katzen jagen,

Fast jeder Boxer das Fressen liebt
besonders, was es bei den Menschen gibt.

Doch bestrafen dann ganz üble Gase
ziemlich bald des Menschen Nase.

Seine Geräusche im Schlaf sind hörenswert
er grunzt wie ein Schwein und schnaubt wie ein Pferd.

Das alles den Boxerfreund nicht stört
weil es einfach zu diesem Hund gehört.

Was auch noch zu erwähnen wär`
der Boxer ist ein wahrer Schmusebär.

So kräftig und stolz er nach außen wirkt
sich innen ein zartes Seelchen verbirgt.

Er braucht Zuspruch wie das tägliche Brot
weil er sonst wahrlich zu verkümmern droht.

Also liebt Eure Boxer ! Dann ist es recht.
Und ein Plätzchen auf dem Sofa wär` auch nicht schlecht.....

Begrüßt er die Menschen die er liebt,
er sich völlig aus dem Häuschen gibt.

Sehenswert sein Freudentanz,
ein Hula-Hopp von Kopf bis Schwanz !

Unvergleichlich sein Gesicht,
das ganze Bände zu Dir spricht.

Seine Mimik- ein Phänomen,
er kann sogar lachen ! Ich hab es oft gesehn`.

So mancher wird nun eifrig nicken,
und in Richtung seines Boxer blicken.

Und denken: genau aus diesem Grund,
ist er in Wahrheit gar kein Hund.

Sondern- und für diese Erkenntnis ist es nie zu spät,
einfach ein Mensch - nur in Fell genäht
...



Dieses wunderschöne Gedicht wurde auf der Weihnachtsfeier unseres Hundeplatzes vorgetragen ...


Nur ein Hund?
 

Von Zeit zu Zeit sagen Leute zu mir „wach auf, es ist nur ein Hund!“
– sie verstehen nicht, warum man diese Wege zurücklegt,
so viel Zeit und Gefühle investiert, oder die Kosten auf sich nimmt,
die „nur ein Hund“ mit sich bringt.
Manche meiner stolzesten Momente verdanke ich „nur einem Hund.“

  Viele Stunden sind vergangen in denen meine einzige Gesellschaft „nur ein Hund“ war,
aber ich fühlte mich nicht ein einziges Mal missachtet oder allein.
Einer meiner traurigsten Momente wurden durch „nur einen Hund“ hervorgerufen
und an dunklen Tagen war es „nur ein Hund“,
dessen freundliche Berührung mir Wohlbefinden und die Stärke, um den Tag zu überstehen, brachte.

  Falls du auch denkst, es ist „nur ein Hund“,
dann wirst du vermutlich auch Sätze kennen, wie
„nur ein Freund“, „nur ein Sonnenaufgang“ oder „nur ein Versprechen“.

  Es ist „nur ein Hund“,
welcher das wesentliche aus Freundschaft, Vertrauen und purer unverfälschter Freude in mein Leben bringt.
„Nur ein Hund“ ruft in mir das Mitleid und die Geduld hervor, die mich zu einem besseren Menschen macht.
„Nur ein Hund“ bringt mich dazu früh aufzustehen, lange Spaziergänge zu machen und sehnsüchtig in die Zukunft zu blicken.

  Deswegen ist es für mich und den Menschen wie ich es bin eben nicht „nur ein Hund“,
sondern eine Verkörperung aller Hoffnungen und Träume für die Zukunft,
geliebte Erinnerungen und der pure Genuss der Gegenwart.

  „Nur ein Hund“ zeigt was gut an mir ist und lenkt meine Gedanken ab.
Ich hoffe die anderen Menschen können eines Tages verstehen, dass es nicht „nur ein Hund“ ist,
sondern etwas, dass mir Menschlichkeit verleiht und mich zu mehr macht als nur „einen Menschen“.

  Also wenn du das nächste Mal den Satz „nur ein Hund“ hörst,
dann lächle, weil sie es „nur“ nicht verstehen.
Wenn du in seine Augen blickst, lässt du all deine Ängste, Sorgen, Traurigkeit und Probleme zurück,
denn Hunde geben uns die Flügel, die wir nicht haben und niemals haben werden.

                                                          Richard Dehmel (1863-1920)

 


 



Ein Geschäftsinhaber hatte ein Schild über seine Tür genagelt, darauf war zu lesen:

HUNDEBABYS ZU VERKAUFEN.
Ein kleiner Junge kam vorbei und sah das Schild.
Da der Ladenbesitzer gerade an der Tür stand,
fragte er ihn: 'Was kosten die Hundebabys'
'Zwischen 50.- und 80.- Dollar' sagte der Mann.

Der kleine Junge griff in seine Hosentasche und zog einige Münzen heraus.
 'Ich habe 2,37 Dollar' sagte er.
'Darf ich sie mir bitte anschauen'

Der Ladenbesitzer lächelte und pfiff nach seiner Hündin.
Fünf kleine Hundebabys stolperten hinter ihr her.
Eines von ihnen war deutlich langsamer als die anderen und humpelte auffällig.
 'Was hat denn der Kleine da hinten?' fragte der Junge.
Der Ladenbesitzer erklärte ihm, dass der Welpe einen Geburtsfehler hat und nie richtig laufen würde.

'Den möchte ich kaufen' sagte der Junge. '
Also den würde ich nicht nehmen, der wird nie ganz gesund' antwortete der Mann.
'Aber wenn du ihn unbedingt willst, schenke ich ihn dir.'
Da wurde der kleine Junge wütend.
Er blickte dem Mann direkt in die Augen und sagte: 'Ich möchte ihn nicht geschenkt haben.
Dieser kleine Hund ist jeden Cent wert, genau so wie die anderen auch.
Ich gebe ihnen meine 2,37 Dollar und werde ihnen jede Woche 1 Dollar bringen, bis er abbezahlt ist'

Der Mann entgegnete nur: 'Ich würde ihn wirklich nicht kaufen
- er wird niemals in der Lage sein, mit dir zu toben wie die anderen.'

Da hob der Junge sein Hosenbein und sichtbar wurde eine Metallschiene, die sein verkrüppeltes Bein stützte. Liebevoll auf den Hund blickend sagte er:
'Ach, ich renne selbst auch nicht gut und dieser kleine Hund wird jemanden brauchen, der ihn versteht!'

Der Mann biss sich auf die Unterlippe.
Tränen stiegen in seine Augen, er lächelte und sagte:
'Mein Junge, ich hoffe und bete, dass jedes einzelne dieser Hundebabys einen Besitzer wie dich haben wird.'

Nach Dan Clark, 'Weathering the Storm'.


 

Gebet des Hundes
 Mein Herr und Meister, mit dem ich das Schicksal teile;
meine Treue bemisst sich nicht nach der Größe Deines Heims,
noch nach dem Futter, das Du mir gibst.
Ich bewache Dein Haus, als wäre es meins, sei es aus Holz oder Marmor.
Ich folge Dir, wohin Du willst, und befolge Deine Befehle.
Alles ist einfach und gut, wenn Du mir Deine Freundschaft zeigst.
Denn siehe, mehr als all die Güter, die Du vielleicht besitzt,
mehr als alle Bequemlichkeiten schätze ich das freundschaftliche Streicheln Deiner Hand und Deinen vertrauten Blick.
Zeige mir oft, dass ich Dir etwas bedeute, mein Herr und Meister,
der Du alles für mich bist.

Verfasser unbekannt


Ein altes Gedicht ...

Von allen auf der Erde rund -
am schönsten ist der Boxerhund.
Den hirschroten lieb ich sehr,
doch den gestromten noch viel mehr !

Recht stramm gebaut und kurz im Rücken,
mit Katzenpfoten - zum entzücken.
Die breite Schnauze, schmale Stirn,
das dunkle Auge, kluges Hirn.

Das kurze Haar, der schlanke Hals,
die schwarze Maske jedenfalls,
ein starkes Kinn, weit vorgebaut,
ein weiches Fell auf "dünner Haut".

Die Muskeln, alle stramm gespannt,
und dann die starke Hinterhand !
Wer solche Hunde so gebaut,
verständnisinnig sich beschaut,

Mit Wohlbehagen, mit Bedacht,
das ihm das Herz im Leibe lacht,
der tut es sicher mit mir kund:

DER BOXER IST DER SCHÖNSTE HUND !!!




Hundeweihnacht

   
...Christina in ihrem Element...

 

 
... früh übt sich ... !!!      oder      "angesteckt ?"

 


... Schnuller-Schnuller-Baby-
Oh, Oh, Schnuller,Schnuller Baby ..
 


... theoretischer Unterricht ...

 


..."boxerlike"..

 


... ohne Worte ... !!!

 


"Platz!" - so ist sie brav !!!

 

 
... komisches Ding, wozu das wohl da ist ... ?!?!?

 

 
... kuscheliges Körbchen hat die Lina ... !!!
 


"Kleinmann-Lehrgang" in der Gruppe Nordestedt 1996

 


... Boxi allein zu Haus ...
 


... wer bist denn Du ???

 

+

Glossar